Um die Kenntnisse in der Ersten-Hilfe wieder aufzufrischen, führte die Freiwillige Feuerwehr Preßguts am Samstag den 14.Jänner 2017 einen 8 stündigen Erste-Hilfe-Kurs im Rüsthaus durch. Daran nahmen 25 Kameradinnen und Kameraden teil, um ihr Wissen zum Thema Erste-Hilfe wieder zu schulen und aufzufrischen, um bei Einsätzen und Zuhause bestmöglich die Erste-Hilfe einsetzen zu können.


Warum erste Hilfe so wichtig ist…


Erste Hilfe ist die unmittelbare Versorgung von verletzten oder erkrankten Personen – noch bevor der Rettungsdienst eintrifft. Hierbei kommt es oft auf die ersten Minuten an! Daher ist es wichtig zu wissen, wie man in Notsituationen richtig handelt. Die erforderlichen Handgriffe und Maßnahmen regelmäßig zu trainieren und zu wiederholen – das ist die Voraussetzung um für einen Notfall gut vorbereitet zu sein. Nur praktisches Üben in einem Erste-Hilfe-Kurs vermittelt die Sicherheit, im Notfall richtig handeln zu können.


Feuerwehrmitglieder sollten mindestens alle 4 Jahre ihre Erste-Hilfe Kenntnisse auffrischen, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Lukas Schlager vom Roten Kreuz Pischelsdorf für die Abhaltung des Kurses, unseren Ortssanitätsbeauftragten Johann Ulz und Abschnittssanitätsbeauftragten Wolfgang Krenn für die Organisation dieses Kurses.