Im März feierte unser Kamerad Johann Preisler seinen 80. Geburtstag.
Kommandant Michael Wurm gratulierte mit einer Abordnung der Feuerwehr dem Jubilar zu seinem Geburtstag und bedankte sich für die Jahrzehnte lange Treue zur Feuerwehr.


Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich für die Einladung und wünschen nochmals alles Gute sowie viel Gesundheit!

Nach wochenlangen Übungen war es endlich soweit. Der Wissenstest bzw. das Wissenstestspiel stand wie jedes Jahr vor der Tür.
Am späten Vormittag machten wir uns voller Ehrgeiz und Motivation auf den Weg nach Heilbrunn. Kurz nach der Mittagszeit hatten alle Teilnehmer unserer Wehr jede Station mit voller Punkteanzahl absolviert.
Um Punkt 15:00 Uhr startete die Schlusskundgebung in der Veranstaltungshalle Heilbrunn. Durch eifriges üben, konnten am Ende alle Jugendlichen und ein Quereinsteiger unserer Feuerwehr ihr wohlverdientes Abzeichen entgegennehmen.


Für JFM Tobias Fasch, JFM Rene Haidenbauer, JFM Rene Meier und JFM Florian Ebner gab es das Wissenstestspielabzeichen in Silber. JFM Elina Jahn erreichte das Wissenstestabzeichen in Bronze.
 JFM Samuel Höfler, JFM Maximilian Pekarz , JFM Elena Wurm sowie JFM Laura Langleber durften sich über das Wissenstestabzeichen in Silber freuen und JFM Max Pachmann absolvierte das letzte Modul in Gold.
Unser Quereinsteiger PFM Rene Michalka konnte am Ende des Tages alle drei Wissenstestabzeichen Bronze, Silber und Gold entgegennehmen.

Das Kommando, sowie alle Kameraden und Kameradinnen gratulieren recht herzlich zu den erworbenen Abzeichen sowie den tollen Leistungen!!

Pünktlich um 18.00 eröffnete HBI Michael Wurm die 92.Wehrversammlung der FF Preßguts. Als Ehrengäste konnten Bürgermeister Andreas Nagl, sein Stellvertreter Kurt Nistelberger, Postenkommandant Abt. Inspektor Robert Schloffer sowie Altbürgermeister Julius Zeller begrüßt werden. Seitens dem Bereichsfeuerwehrkommando konnte Abschnittsbrandinspektor Karl Mayer begrüßt werden. Auch HBI Robert Schwarz von der FF Neudorf/Großpesendorf sowie OBI Ewald Schwarzenberger von der FF Prebensdorf folgten der Einladung. In seiner Rede konnte HBI Michael Wurm auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurück blicken. Insgesamt verzeichnete die FF Preßguts 33 Einsätze, übte 86 mal und verzeichnete in Summe über 10.700 Stunden die ehrenamtlich geleistet wurden. Befördert wurden LM Hubert Pirkheim zum OLM, LM Andreas Haidenbauer zum OLM sowie HFM Hartwig Pirkheim zum LM. Ganz besonders stolz ist die Wehr auf die Leistungen der Jugend.


Wahlversammlung:
Wie bei den Feuerwehren üblich, wird alle 5 Jahre das Kommando neu gewählt. Bei dieser Wahl wurden sowohl HBI Michael Wurm als auch sein Stellvertreter OBI Christian Reisenhofer jeweils zu 100% in ihren Funktionen bestätigt.

Rohrbach am Kulm Rüsthaus: „Nach einem sehr niederschlagsarmen Winter in der Oststeiermark brach im Gemeindegebiet Pischelsdorf – Kulming – ein Waldbrand aus. Durch die extreme Trockenheit und starkem Wind breitete sich der Waldbrand sehr schnell aus …“ so lautete die Übungsannahme.


Am Freitag, dem 17. Februar 2017 wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach am Kulm eine KHD (Katastrophen-Hilfs-Dienst) Stabsübung des Abschnittes 4 - Pischelsdorf im Rüsthaus durchgeführt. Dazu wurden alle neun Feuerwehren unseres Abschnittes Pischelsdorf einberufen. Nach einer kurzen Einführung in den KHD Stabsdienst und Übergabe durch den Einsatzleiter, wurde mit der Stabsarbeit begonnen und das Einsatzszenario "Waldbrand im Kulming" beübt. Diese Stabsübungen sind Planübungen, wo eine Katastrophe (schweres Unglück, Naturereignis mit verheerenden Folgen über Tage) systematisch abgearbeitet wird. Die verschiedenen Stabstellen koordinieren Personal, Lage, Einsatz, Versorgung, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.


Pressemitteilungen der Stabsstelle des Abschnittes 04 Pischelsdorf S5 Öffentlichkeitsarbeit

Bericht HBI Robert Schwarz - FF Neudorf Großpesendorf