Am Sonntag, dem 25. Juli fand im Schulzentrum der Marktgemeinde Deutschfeistritz der Feuerwehrjugendleistungsbewerb des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung statt. Auch unsere Jugendgruppe nahm an diesem Bewerb teil. Nachdem der erste Durchgang in Bronze gemeistert wurde, machte sich die Gruppe für den zweiten Durchgang in „Silber“ bereit. Leider musste der Bewerb kurzerhand wetterbedingt abgebrochen werden. Das Unwetter breitete sich dermaßen aus, dass es nicht möglich war, den Bewerb fortzusetzen. Am späten Nachmittag machte sich schließlich unsere Gruppe auf den Weg nach Hause.
Eine Woche darauf, nämlich am 01.Juli, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr St. Johann bei Herberstein den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bereiches Hartberg. Diesmal spielte das Wetter mit und es konnte in „Bronze“ als auch in „Silber“ angetreten werden. Nach der Schlusskundgebung und einem guten Eis war auch dieser Bewerbstag beendet.


Um sich gut auf den Landesfeuerwehrleistungsbewerb vorzubereiten, ist es immer wieder wichtig so viele Bewerbe als möglich zu besuchen. Auch die beiden vergangenen Bewerbe dienten als praktische Übung.

Für den bevorstehenden Landesjugendleistungsbewerb in Judenburg, welcher von 07. -08. Juli abgehalten wird und bei dem die ersehnten Abzeichen entgegengenommen werden dürfen, wünsche alle Kameradinnen und Kameraden sowie das Kommando alles Gute und viel Erfolg!!

 

Vor Beginn der Feuerwehrjugendbewerbe 2017, wurden der neuen Jugendgruppe Preßguts/Prebuch Funktions-Shirts überreicht.


Möglich wurde dies durch das Sponsoring von den Firmen KFZ –Technik und Hydraulikteile Jahn Manuel aus Schirnitz, Herrn Haider der Firma Bramac und Sport Köck aus Pischelsdorf.

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung recht herzlich!

 

Die Polizei Pischelsdorf, das Rotes Kreuz, insgesamt 8 Freiwillige Feuerwehren aus dem Abschnitt Pischelsdorf sowie der Samariterbund mit der Rettungshundestaffel waren bei dem Projekt „Kinderpolizei“ vertreten. Am frühen Morgen machte sich auch unsere Wehr auf den Weg nach Pischelsdorf zur Oststeirerhalle, um vor Ort den Kindern der dritten und vierten Klassen der Volksschulen Preßguts, Ilztal, Gersdorf a.d. Feistritz sowie Pischelsdorf einiges über die Arbeiten in der Feuerwehr zu zeigen. Die richtige Handhabung der Tragkraftspritze (kurz TS) sowie das Anprobieren der Einsatzbekleidung samt Helm und Gurt waren Teile unseres Programms. Die Kinder hatten jedoch die Möglichkeit, bei jeder einzelnen „Station“ unterschiedliche Gerätschaften auszuprobieren. Als krönenden Abschluss gewährte auch die Rettungshundestaffel des Samariterbundes einen kleinen Einblick, wie das Training mit den Vierbeinern abläuft.


Am Ende des Vormittages konnte auf eine gelungene Veranstaltung zurückgeblickt werden, welche besonders den Kindern lange in Erinnerung bleiben wird.


Die Freiwillige Feuerwehr Preßguts bedankt sich recht herzlich für die Einladung zu dieser Veranstaltung und freut sich auf weitere gute Zusammenarbeit!

Die Kameraden der Feuerwehr Preßguts absolvierten in den letzten Tagen erfolgreich den neuen Österreichischen Feuerwehr Atemschutz Test (ÖFAST).
Bei diesem für alle Atemschutz-Geräteträger vorgeschriebenen Gesundheitstest handelt es sich um eine körperlich fordernde Leistungsüberprüfung, bei dem die Teilnehmer nacheinander fünf Stationen abzuarbeiten haben. Bereits zwei dieser ÖFAST-Tests wurden am 11.06.2017 sowie 14.06.2017 laut Richtlinie des Bundesfeuerwehrverbandes durchgeführt und von den Teilnehmern wie auch von den Prüfern sehr gut befunden.


Die Kameraden der Feuerwehr Preßguts bedanken sich bei  LM Andreas Haidenbauer für die Organisation und Durchführung dieses Atemschutz Tests!