Katastrophenabwehr Übung

Am Freitag, 27. Mai fand eine Gesamtübung unter der Führung von OBI Christian Reisenhofer statt. Thema Ölsperren auf Gewässern, richtige Vorgehensweise, Sandsackfüllung wurde geschult und der Bau eines provisorischen Hochwasserschutzes aus Paletten – zur Demonstration der Dichtheit wurde in Form eines Wasserbecken aufgebaut.

In Form einer Schulungsübung erklärte OBI Christian Reisenhofer den Teilnehmer die Notwendigkeit sowie verschiedene Formen von Ölsperren. Nach der kurzen Theorie begann man die erste Ölsperre zu errichten. Mit den mitgeführten Saugschläuchen, Leitern, Planen und Holzpfosten wurde eine behelfsmäßige Ölsperre errichten und somit das Öl zum Ufer abgeleitet, wo es einigermaßen sicher entfernt werden konnte. Durch Sägespäne wurde das Öl simuliert und die Feuerwehrkameraden konnten beobachten wie wirksam so eine einfache Ölsperre ist.

Alle Aufträge konnten in optimaler Durchlaufzeit abgearbeitet werden.

HBI Michael Wurm, zeigte sich bei der Übungsnachbesprechung zufrieden, dankte den Kameraden für die aktive Teilnahme und lobte die hervorragende Vorbereitung und Ausarbeitung dieser Arbeit bei seinem Stellvertreter.

 

» mehr

Vereinsmeisterschaft im Stockschießen

Am 28.05.2016 nahm eine Mannschaft der FF-Preßguts an der 1. Vereinsmeisterschaft, veranstaltet vom ESC- Preßguts, beim Stockschießen teil! Spannend war es bei sommerlichen Temperaturen, wo es um jeden Zentimeter gekämpft wurde. Von acht teilnehmenden Mannschaften konnte die Gruppe unserer Feuerwehr den hervorragenden 2. Platz erreichen.


Wir gratulieren unseren erfolgreichen Stockschützen zum tollen Erfolg!!!

 

Stockschützen: Friedrich Hummer, Albert Pekarz, Werner Paier, Heribert Reiter, Erwin Schuster (ESV-Obmann), Kurt Nistelberger (Vizebgm.)

» mehr

Gesamtübung von OBM Fritz Hummer am 04.06.2016

Aufgrund der Anschaffung einer Wärmebildkamera fand am Samstag, dem 4. Juni 2016, eine Branddienstübung mit Atemschutz statt, welche von OBM Fritz Hummer ausgearbeitet wurde. Im Zuge dessen wurde auch die Wärmebildkamera nochmals erklärt und natürlich sofort in die Übung eingebaut.

Übungsannahme war ein Scheunenbrand, welcher durch einen Blitzschlag verursacht wurde.  Bei unserer Ankunft stellte sich heraus, dass sich in der Scheune ein Feuer ausgebreitet hatte  und auch eine Person vermisst wurde. Mittels schwerem Atemschutz und der neuen Wärmebildkamera wurde die Person im stark verrauchten und dunklen Gebäude innerhalb kürzester Zeit gefunden und gerettet. Anschließend musste der Trupp den Brand im Obergeschoss löschen. Auch der Hochdruckbelüfter kam am Ende der Übung zum Einsatz um zu zeigen, wie man die Scheune von Rauch befreien könnte.

Für alle Kameraden sowie für die Feuerwehrjugend war es eine sehr interessante und vor allem wichtige Übung!! Dem Übungsbeauftragten OBM Fritz Hummer gilt ein großer Dank für die gute Ausarbeitung!

 

» mehr

Bereichs-Nassleistungsbewerb der FF Sulz am 23.07.2016

Bei sommerlichem Wetter traten 35 Teams aus dem Bereich Weiz, außerhalb des Bereichs und aus dem Burgenland beim Nassleistungsbewerb auf der Raab-Insel in Sulz bei Gleisdorf an.

In der Wertung „Bronze B“ erreichten wir den hervorragenden 2.Rang.

Als Bewerbsbeauftragte bedanke ich mich bei unseren Kameraden für die Teilnahme und für die Vorbereitungszeit und freue mich schon auf den nächsten Nassleistungsbewerb in Reichendorf.


» mehr