Die Monatsübung Oktober behandelte den Steiermarkweit zukünftig geplanten Atemschutzleistungstest. Dieser Test wird zukünftig fixer Bestandteil der jährlichen Weiterbildung in der eigenen Wehr. Die Details wie steiermarkweit gearbeitet werden soll sind noch nicht bekannt. Bei dieser Übung wurden die Stationen, ähnlich der Stationen wie in Oberösterreich bereits als "Finnentest" bekannt, nachgebildet.

Dieser Test wurde hauptsächli...ch für die ATS Träger konzipiert, kann aber natürlich als allgemeiner Fitnesstest angesehen werden. Somit "erfreuten" sich auch viele Jugendliche und erfahrene Wehrmänner bei dieser Übungen.

Die Stationen waren:
Station 1: 100 m gehen ohne Last und 100 m gehen mit 2 Stk. B-Schläuchen
Station 2: 90 Stufen hinauf und 90 Stufen hinunter steigen
Station 3: Reifen hämmern (50 kg Reifen 3 m weit mit 6 kg Vorschlaghammer)
Station 4: Hindernisse unterkriechen und übersteigen
Station 5: C-Schlauch einfach wickeln
Station 6: Ruhepause und Pulsmessung

Die Übung wurde von den Kameraden HFM Hartwig Pirkheim und LM d.V. Martin Seifried ausgearbeit. Die FF Pressguts bedankt sich bei VS Direktorin Theresia Deutsch sowie bei der Gemeinde für das Übungsgelände in und rund um die Volksschule Pressguts.

 

» mehr

Am Samstag, dem 22.10.2016 wurde der 32. Bereichsfunkleistungsbewerb in St.Kathrein/H. erfolgreich durchgeführt.
Bei dieser Leistungsprüfung wurden in sechs Stationen die Kenntnisse der Teilnehmer unter Beweis gestellt.
Die FF Preßguts nahm mit 2 Kameradinnen daran sehr erfolgreich teil, in der Einzelwertung „Eigene Allgemein“ konnten mit 300 Punkte und 165 Zeitgutpunkte zeitgleich OFM Katharina Pekarz und OFM M...ichelle Wurm den Bewerb gewinnen und somit nach 18 Jahre den begehrten Wanderpokal endgültig nach Preßguts bringen.

Die Kameraden der Feuerwehr Preßguts Gratulieren rechtherzlich zur Hervoragenden Leistung und sind stolz zwei Bereichssiegerinnen zu haben!

 Fotocredit: J. Eggenreich/ BFV Weiz

» mehr

Am Samstag, dem 08.10.2016 hieß es für unsere Funker OFM Michelle Wurm sowie OFM Katharina Pekarz, auf zum ersten Funkbewerb des Jahres. Diesmal führte uns die Reise zum ersten Mal in den Bereich Mürzzuschlag, genauer gesagt nach Mürzsteg. Nachdem alle sechs Stationen bewältigt wurden, erreichten beide am Ende hervorragende Plätze, in der Wertung „Bronze-Gäste Allgemein“ erreichte OFM Katharina Pekarz den 3.Platz sowie OFM Michelle Wurm den hervorragenden 5.Platz. Der erste Funkbewerb wurde dann mit guten Kastanien beim anschließenden „Mürzsteger Kastanienfest“ abgerundet.


Die Kameraden und Kameradinnen gratulieren recht herzlich zu den Leistungen und wünschen vor allem für den Bereichsfunkbewerb in St. Kathrein am Hauenstein alles Gute und viel Erfolg!

» mehr

Unser diesjähriger Feuerwehrausflug führte uns zu unseren südlichen Nachbarn, nach Slowenien. Unser langjähriger Partner für Ausflüge –„ Angelika Reisen“ – chauffierte uns dort hin. Die Reise führte über den Trojane Pass (inklusive Halt beim Krapfenwirt).

An diesem Tag besuchen wir die größte slowenische Tropfsteinhöhle – die weltbekannte Grotte von Postojna (auch als Adelsberger Grotte bekannt). Das zwei Millionen Jahre alte und 27 Kilometer lange Grottensystem ist eines der am leichtesten zugänglichen Netze der unterirdischen Höhlen weltweit.
In der Grotte entstanden in Millionen von Jahren bewundernswerte Stalagmiten, Stalaktiten, elegante steinerne Vorhänge und mächtige Säulen. Eine elektrische Minibahn führte uns durch die unbegehbaren Teile der Grotte, den reizvollsten Teil machten wir jedoch zu Fuß.

Nach dem Mittagessen ging es weiter in die Hauptstadt Sloweniens, nach Ljubljana wo wir die Innenstadt mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten der Altstadt erkundigten.

Am Abend ging die Reise dann wieder zurück in den Dorfbuschenschank Sax. Um dort noch den Tag mit einer entsprechenden Buschenschankjause ausklingen zu lassen.

 

Das Kommando bedankt sich auf diesem Weg noch einmal herzlich bei allen Kameradinnen und Kameraden, den Partnern, Eltern der Feuerwehrjugend, den fleißigen Helfern und den vielen Gönnern der FF Preßguts für die tatkräftige Unterstützung im Jahr 2016.

 » mehr