Rohrbach am Kulm Rüsthaus: „Nach einem sehr niederschlagsarmen Winter in der Oststeiermark brach im Gemeindegebiet Pischelsdorf – Kulming – ein Waldbrand aus. Durch die extreme Trockenheit und starkem Wind breitete sich der Waldbrand sehr schnell aus …“ so lautete die Übungsannahme.


Am Freitag, dem 17. Februar 2017 wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach am Kulm eine KHD (Katastrophen-Hilfs-Dienst) Stabsübung des Abschnittes 4 - Pischelsdorf im Rüsthaus durchgeführt. Dazu wurden alle neun Feuerwehren unseres Abschnittes Pischelsdorf einberufen. Nach einer kurzen Einführung in den KHD Stabsdienst und Übergabe durch den Einsatzleiter, wurde mit der Stabsarbeit begonnen und das Einsatzszenario "Waldbrand im Kulming" beübt. Diese Stabsübungen sind Planübungen, wo eine Katastrophe (schweres Unglück, Naturereignis mit verheerenden Folgen über Tage) systematisch abgearbeitet wird. Die verschiedenen Stabstellen koordinieren Personal, Lage, Einsatz, Versorgung, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.


Pressemitteilungen der Stabsstelle des Abschnittes 04 Pischelsdorf S5 Öffentlichkeitsarbeit

Bericht HBI Robert Schwarz - FF Neudorf Großpesendorf