Am darauffolgenden Sonntag begrüßte der Kommandant alle Wehren des Abschnittes Pischelsdorf sowie angrenzende Wehren. Weiters begrüßt werden konnten die Landtagsabgeordneten Bernhard Ederer und Erich Hafner. Seitens der Gemeinde begrüßte HBI Michael Wurm den Gemeindevorstand und die Gemeinderäte. Das Bereichsfeuerwehrkommando Weiz vertrat Abschnittsbrandinspektor Johann Maier. Ausgezeichnet wurden die Kameraden Löschmeister Christian Zeller, Hauptfeuerwehrmann Johann Hofer und Oberlöschmeister Andreas Haidenbauer für 25 jährige Feuerwehrmitgliedschaft, Hauptbrandinspektor außer Dienst Johann Schneider für 40 jährige Feuerwehrmitgliedschaft sowie Hauptfeuerwehrmann Edmund Pekarz für 60 jähriger Feuerwehrmitgliedschaft. Den Wortgottesdienst leitete Hermann Kulmer unter Begleitung der Jugendsinggruppe. Anschließend unterhielten Styria Consort und nachmittags gab es eine faszinierende Darbietung der Bärentaler Schuhplattler. Der Hauptpreis des diesjährigen Schätzspiels, ein aus Holz geschnitzter Bär zur Verfügung gestellt von Heinz Wilfing, ging nach Prebuch.

Bedanken möchte sich das Kommando der FF Preßguts noch bei allen Kameraden, Sponsoren, freiwilligen Helfern und Festbesuchern die wesentlich zum Gelingen beigetragen haben.

Die Ausgezeichneten

Styria Consort

Darbietung der Bärentaler Schuhplattler

Gewinner 3. Preis Christian Zeller, Segelflug von Harald Schallerl

Gewinner 1. Preis Schwarzenberger Willi, Holzbären gemacht von Wilfling Heinz mit einem Gewicht von genau 233 kg

Fotos: Ulz J. & Herbst J.

 Fotos sind zu finden auf unserer Facebook Seite Freiwillige Feuerwehr Preßguts

 

Traditionell wie alle Jahre eröffnete Kommandant Michael Wurm die Spiele zum 21. Superzehnkampf. Bei herrlichem Sommerwetter traten 48 Mannschaften zu jeweils 4 Personen in den Kategorien Allgemein, Mixed, Damen und Jugend an. In 10 unterschiedlichen Disziplinen gaben die Teilnehmer bei Wissen, Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft ihr Äußerstes. Gegen 20.30 Uhr stand das Ergebnis fest: In der Kategorie Allgemein gewann die Gruppe der FF Reichendorf I vor den Putzabluza und der FF Rollsdorf, in der Kategorie Damen gewann die Gruppe Born to be Zorn, in der Kategorie Mix gewann die Gruppe K-Wiesen und in der Gruppe Jugend gewann die Gruppe Schlawinner.

 

Allgemein Platz 1. FF Reichendorf

Allgemein Platz 2. Putzabluza

Allgemein Platz 3. FF Rollsdorf

Damen Platz 1. Born to be Zorn

Mixed Platz 1. K-Wiesen

Jugend Platz 1. Schlawinner

Fotos: Dreisiebner G., Ulz J. & Herbst J.

Fotos sind zu finden auf unserer Facebook Seite Freiwillige Feuerwehr Preßguts oder unter

www.kleinezeitung.at

www.meinbezirk.at

 

 

Zum letzten Mal für dieses Jahr machte sich unsere Jugendgruppe am Samstag, dem 08.07. bereits um 6:30 Uhr auf den Weg zu einem Bewerb. Bei diesem handelte es sich um den Wichtigsten der Saison, nämlich dem Landesbewerb, welcher in diesem Jahr im Bereich Murtal in Judenburg abgehalten wurde. In Judenburg angekommen dauerte es nicht lange und unsere Jugendgruppe bewältigte die Bewerbsbahn  in der Kategorie „Bronze“, mit einer Spitzenzeit von 69,85 sek. fehlerfrei und auch der Staffellauf konnte reibungslos absolviert werden. Der gute Start übertrug sich auch auf den zweiten Durchgang in „Silber“. Auch hier konnte unsere Jugendgruppe ihr erlerntes Können präsentieren.
Die tollen Leistungen spiegelten sich anschließend bei den Platzierungen wieder, bei denen die Gruppe den hervorragenden 26.Platz in Bronze (von über 90 Gruppen) erreichte. Das Highlight des Tages war jedoch das Erhalten der Jugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Besonders stolz sind wir darauf, dass nach über zehn Jahren erstmalig das Jugendleistungsabzeichen in Silber von vier Jugendlichen unserer Wehr erworben wurde. Am frühen Abend traten wir wieder die Heimreise an und beendeten somit die Bewerbssaison 2017 sehr erfolgreich.


Das Jugendleistungsabzeichen in Bronze erhielten:
JFM Elina Jahn
JFM Laura Lang-Leber


Das Jugendleistungsabzeichen in Silber erhielten:
JFM Samuel Höfler
JFM Elena Wurm
JFM Maximilian Pekarz
JFM Max Pachmann

Alle Kameradinnen und Kameraden gratulieren recht herzlich zu den Erfolgen und den erworbenen Abzeichen! Die Feuerwehrjugend und die Betreuer der FF Preßguts bedanken sich bei der FF Prebuch für die gute Zusammenarbeit und die tolle Zeit!